BAM zieht in Solarfabrik

Das Gebäude der 2014 pleite gegangenen Solarfirma Soltecture (ehemals Sulfurcell) am Groß-Berliner Damm 149 in Adlershof übernimmt das Bundesamt für Materialforschung (BAM). Das bestätigte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf Anfrage des CDU-Abgeordneten Christian Gräff. Das seit Jahren leerstehende Gebäude gehört inzwischen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BIMA, die vermietet es an die BAM.

Sichere Tramgleise

Die Bezirksverordneten fordern sichere Tramgleise im ganzen Bezirk, in denen sich Radfahrer nicht mehr verfangen können. Auf Anregung der Bündis 90/Grünen wurde beschlossen, dass sich das Bezirks- amt dafür beim Senat einsetzen solle..

Astronomietag 2019 Möge die Nacht mit uns sein

Am 30. März findet der Astronomietag 2019 statt. Auch die Amateursternwarte Müggelheim bietet an diesem Tag wieder die Möglichkeit Himmelsobjekte durch ein Fernrohr zu betrachten. Das Motto „Möge die Nacht mit uns sein“ soll zum Nachdenken über die zunehmende Lichtverschmutzung anregen. Durch die zunehmende Beleuchtung in Städten und Siedlungen wird der Sternenhimmel immer mehr überstrahlt. Auch der Lebensrhythmus von Mensch und Tier wird durch zuviel Licht gestört.
Über dieses Thema möchten wir unsere Besucher informieren.
Von 14 bis 16 Uhr beobachten wir die Sonne, ab 19.30 Uhr kann ein Blick auf den Mars geworfen werden. Anschließend beobachten wir noch Objekte des Winter- und Frühlingshimmels.
Der Eintritt ist frei.
Die Amateursternwarte Müggelheim befindet sich im Wiesbacher Weg 8.
Wir freuen uns auf viele Besucher! Sven Andersson & Martina Haupt

Wirtschaftskreis lädt zur Versammlung

Am Dienstag, den 5. März um 19.30 Uhr lädt der Wirtschaftskreis Müggelheim (WKM) turnusgemäß zur Mitgliederversammlung ins Restaurant Neu-Helgoland ein. In diesem Jahr finden keine Wahlen statt:
Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstandes zu Aktivitäten und Finanzen 2018/2019
  5. Aussprache über den Rechenschaftsbericht
  6. Bericht der Revisionskommission
  7. Entlastung des bisherigen Vorstandes und der Revisionskommission
  8. Ausblick auf das Jahr 2019 mit Terminplanung und Diskussion
  9. Sonstiges

Der Vorstand bittet um eine rege Teilnahme. sip

 

Bücherschrank mit neuem Standort

SIMONE JACOBIUS

Gerade erst wurde der Bücherschrank frisch aufgemöbelt wieder in Müggelheim aufgestellt, da musste er schon wieder umziehen. Durch die beginnenden Arbeiten am ehemaligen Edeka-Areal konnte der Schrank dort nicht stehen bleiben. Damit alle Lesefreunde sich dort aber dennoch kostenlos mit Lektüre (Klassiker, Krimis, Liebesromane, Kochbücher etc.) eindecken können, hat die Buchbesitzerin Anke Heidt einen neuen Standort gefunden: Am Anfang der Odernheimer Straße, zwischen den Grundstücken vom Gasthaus Müggelheim und dem Eiscafé, ein bisschen zurückgesetzt von der Straße. Dort wartet das Buch jetzt auf neue Spenden und fleißige Leser. Denn wer etwas zum Lesen nimmt, sollte auch wieder etwas ausgelesenes hineinstellen. Es ist zwar nicht verpflichtend, aber die nächsten freuen sich auch über frische Lektüre. Also Geben und Nehmen ist hier die Devise.

sip

Parkverbot Oberspreestraße

Für den besseren Verkehrsfluss nach der Sperrung der Allende-Brücke soll es jetzt auch ein erweitertes Parkverbot auf der Oberspreestraße geben. Künftig muss auch am Wochenende die rechte Spur zwischen Ottomar-Geschke-Straße und Köllnischer Platz in Richtung Altstadt Köpenick freigehalten werden. „Damit wollen wir einen besseren Verkehrsfluss erreichen“, erklärte Jürgen Papst vom Fachbereich Tiefbau gegenüber der Berliner Woche. In der Lindenstraße wurde das im Bereich zwischen Joachimstraße und Alter Försterei bereits angeordnet.

Neue Eltern-Kind-Gruppe

Es gibt einen neuen „Müggelheimer Eltern-Kind-Treff” im Dorfklub „Alte Schule”. Vorerst stehen vier Termine fest, von denen allerdings bereits zwei verstrichen sind. Das nächste Treffen, zu dem jeder mit seinem Kleinkind vorbeikommen kann zum gemeinsamen Spielen und Schwatzen sind am Mittwoch 20. und 27. März, jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr. Wie und ob es danach weitergeht, hängt sowohl von der Nachfrage als auch vom neuen Mietvertrag des Müggelheimer Heimatvereins ab.