Ausstellung: Fotos von der Straße

Fotografische Zuwiderhandlungen lautet der Titel einer neuen Fotoausstellung im Ausflugsrestaurant Schmetterlingshorst direkt am Langen See. Damit will der Fotograf Peter Hahn darauf hinweisen, dass die Rahmenbedingungen der Streetfotografie immer schwieriger werden. „Der Mensch im öffentlichen Raum ist ein Aspekt meines Kunstbegriffs. Die Fotografie ermöglicht mir, sich dieser Welt zu nähern”, erklärt Hahn. Fotografie ist für ihn Begegnung und Abstraktion des Alltäglichen. Scheinbar ungewöhnliche Augenblicke um uns herum fasst er in einem Bild zusammen, bevor diese an Bedeutung verlieren und im Nichts verschwinden. Für Hahn liegen in der Fotografie Spannung, Dialog, Überraschung, Freude, Widerspruch, Einsamkeit und das Schöne zu sehen zusammen – und manchmal auch den fotoblues. Denn das ist auch der Name seines Fotostudios.
Zweifelsohne zeigen die Bilder seine eigene Wahrnehmung. Sie sind somit eine subjektive Verortung der Wirklichkeit. Ein Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeiten ist die Auseinandersetzung mit Berlin, der Stadt, in der der gebürtige Heidelberger seit 45 Jahren lebt. Die Ausstellung „fotografische Zuwiderhandlungen” ist noch bis zum 30. Juni in Schmetterlingshorst zu sehen.

Theater: „Die Olsenbande dreht durch”

Das Stadttheater Köpenick e.V. präsentiert am neuen Standort, im Hauptmanns-Klub 103,5 in der Wendenschloßstraße 103-105, sein neues Theaterstück „Die Olsenbande dreht durch“, Regie : Klaus Gendries. Die nächsten Vorstellungen sind 4.Mai (19.30 Uhr), 5.Mai (17 Uhr), 16.Mai (17 Uhr) und 17. und 18.Mai um 19.30 Uhr . Außerdem ist Jürgen Hilbrecht, bekannt als Hauptmann von Köpenick, am 19.Mai (16 Uhr) mit seinem Otto Reutter-Programm „Nehm Sie n´Alten“ zu sehen. Kartentelefon:650 75 499.

Orgelkonzert in der Dorfkirche

Die Generalreinigung der Müggelheimer Orgel wird am 25. Mai um 17 Uhr mit einem Konzert gewürdigt, das zugleich Auftakt der Sommerkonzertreihe ist. Orgelbaumeister und Organist Peter Kozeluh spielt Werke von Bach, Händel und Schmeling und wird Wissenswertes zur Müggelheimer Orgel einflechten.