Neues vom Heimatverein

Mit Erscheinen des Juni-Boten ist das diesjährige Angerfest bereits Geschichte. Drei tolle Tage liegen hinter uns und wir hoffen, es ist alles glatt über die Bühne gelaufen, das Wetter hat mitgespielt und jeder ist bei den vielfältigen Angeboten auf seine Kosten gekommen. Über besondere Highlights werden wir im nächsten Monat berichten. Nur so viel schon mal vorweg: Es gab sehr viele positive Stimmen. Firma Jüttner hat also wieder den Nerv der Besucher getroffen – und wir als Heimatverein hoffentlich auch.
Zum leidigen Thema Mietvertrag für den Dorfklub gibt es auch nichts Neues zu berichten, wir müssen weiter abwarten und hoffen.
Neben den regelmäßig im Dorfklub stattfindenden Veranstaltungen möchten wir auf die am 13. Juni um 19 Uhr stattfindende Lesung hinweisen. Herr Schwarz stellt sein neues Buch „Sagen und Geschichten aus den Müggelbergen“ vor. Danach beginnen die Sommerferien und auch bei uns die ruhigere Zeit.

Der Vorstand des Müggelheimer Heimatverein e.V./sip

Ortseingangsschild in neuem Glanz

Pünktlich zum Angerfest und dem damit verbundenen Ortsgeburtstag erstrahlt unser Ortseingangsschild wieder in neuem Glanz. Vielen Dank an die freiwilligen Helfer Peter Belitz und Jürgen Barde, die die Reparatur des beschmierten Schildes organisiert und durchgeführt haben. Wir hoffen auf Ihren Blick bei der nächsten Einfahrt in Müggelheim. Das Ortseingangsschild soll an die Einwanderer aus der Pfalz erinnern, die Müggelheim vor mehr als 270 Jahren einst gegründet haben.
Das Schild wurde durch rassistische Schmierereien Anfang des Jahres verunstaltet. Wir hoffen, dass es nun ein wenig länger ge- und beachtet wird.