Hoffest in der Müggelheimer Grundschule

Es ist wieder soweit. Am 14. September lädt die Müggelheimer Grundschule bereits zum 19. Mal zu ihrem Schulhoffest ein. Wie immer feiern wir von 14 bis 18 Uhr auf dem Schulgelände an der Odernheimer Straße.
Ortsansässige Vereine und Einrichtungen zeigen auf vielerlei Weise das breite Spektrum ihrer Angebote und laden zum Mitmachen ein. Außerdem können sich Groß und Klein an den vielen Ständen zum Spielen und Basteln vergnügen. Das Café mit frischem Kuchen dient als Treffpunkt für Familien, Ehemalige und weitere Interessierte. Genießen Sie auch die breite Vielfalt von Vorstellungen, die die Kinder im Laufe des Nachmittags präsentieren.
Beim Glücksrad und dem traditionellen Schätzspiel gibt es viel zu gewinnen und zum Abschluss des Tages bieten wir unseren leckeren Wildschweinbraten vom Grill an.
Die Einnahmen kommen auch in diesem Jahr den Schulkindern zugute. Falls Sie uns auch darüber hinaus finanziell unterstützen wollen, dann spenden Sie an den Förderverein der Müggelheimer Grundschule, IBAN DE10 1605 0000 1000 7756 62, Stichwort „Schulhoffest“.
Wir freuen uns auf Sie.

Orgateam Schulhoffest

Anmeldung für Schulanfänger

Kaum ist die Einschulung in diesem Jahr vorbei, beginnt die Anmeldephase für die nächsten Lernanfänger. Alle Kinder, die ab nächstem Sommer in die Schule gehen sollen, müssen sich zwischen dem 19. September und 2. Oktober in der Müggelheimer Grundschule an der Odernheimer Straße anmelden. Mitzubringen sind: Geburtsurkunde des Kindes, Chipkarte der Krankenkasse, Meldebestätigung, Personalpapiere der Erziehungsberechtigten, Vollmacht des zweiten Erziehungsberechtigten, Negativbescheid bei alleinigem Sorgerecht, Bescheid über gemeinsam elterliche Sorge, oder eine Eheurkunde.
Die Schulleitung bittet darum, sich für die Anmeldung telefonisch unter 659 85 90 einen Termin zu besorgen, um „Staus” zu vermeiden. Die Anmeldezeiten sind
Montag, Dienstag und Donnerstag von 11 bis 15 Uhr und Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr. Spätanmeldungen sind am Montag den 23.9. und am Donnerstag den 26.9. möglich, jeweils von 11 bis 17.30 Uhr.
Übrigens müssen auch die aus dem gerade begonnen Schuljahr zurückgestellten Kinder die Unterlagen erneut vorlegen!

Spiel und Spaß bei der Senioren-Olympiade

Eine Olympiade nur für Senioren findet am 1. Oktober zum ersten Mal in Treptow-Köpenick statt. Dabei geht es allerdings weniger um sportliche Höchstleistungen als vielmehr um Spaß an der Bewegung und das Ausprobieren verschiedener Sportarten. Die Olympiade wird vom Sozialamt in Zusammenarbeit mit zehn kommunalen Kiezklubs veranstaltet. Damit folgt das Bezirksamt dem Beispiel der Partnerstadt Cajamarca, wo seit vielen Jahren der Internationale Tag der älteren Menschen aktiv und fröhlich in Form einer Olympiade begangen wird.
Mitmachen können alle Treptow-Köpenicker, die älter als 60 Jahre sind. Es werden Mannschaftssportarten wie Fußball und Tauziehen angeboten und Einzeldisziplinen wie Geschicklichkeitsrallye, Tischtennis, Koordinationsleiter, Gummi- stiefelweitwurf oder das Sapo-Wurfspiel. Außerdem kann man sich in Yoga, Tanz oder Neuroathletik ausprobieren.
Die Olympiade für Senioren findet am 1. Oktober von 10 bis 14 Uhr in der Sporthalle Adlershof, Merlitzstraße 16 statt. Eine Anmeldung ist an diesem Tag ab 9 Uhr vor Ort möglich. sip

Unternehmer tagen

Der nächste Stammtisch des Wirtschaftskreises Müggelheim findet am Dienstag, den 1. Oktober um 19.30 Uhr statt. Anmeldung und nähere Infos gibt es direkt beim WKM unter kontakt@wirtschaftskreis-mueggelheim.de

Großer Bahnhof für einen Müggelheimer

Ein Müggelheimer wurde auf der diesjährigen Landesgartenschau in Wittstock mit viel Rummel als hunderttausendster Besucher geehrt. Anfang Juni wurde Heinz Stein vom dortigen Bürgermeister und der Rosenkönigin mit einem Blumenstrauß und kleinen Präsenten empfangen. Der rüstige 83-Jährige freute sich sehr darüber, zumal er nach wie vor ein begeisterter Gartenfreund ist. „Leider fällt mir die Arbeit inzwischen schon schwer“, sagt er. Die Laga hat ihm allerdings sehr gefallen und er empfiehlt sie gerne weiter. Noch einen Monat, bis zum 6. Oktober haben Interessenten Zeit, sie sich anzuschauen. Täglich ist bis 19 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen bis 20.30 Uhr geöffnet.

sip

KSC bietet jetzt auch Reha-Sport

Der Köpenicker SC erweitert sein Angebot im Reha-Sport für Menschen, die gern in der Gruppe ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verbessern wollen. Dafür stehen ausgebildete Rehasport-Trainer bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie benötigen lediglich eine Verordnung von ihrem Arzt über 50 Trainingseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten besucht werden können. Das Training findet montags oder mittwochs in der Wendenschloßstraße 182 statt. Weitere Informationen unter Telefon 49 95 12 71. Ulrike Neitzel

Wer hilft beim Nähen?

Noch erscheint Weihnachten weit weg, aber etliche der Kostüme für das Krippenspiel sind in die Jahre gekommen und müssen erneuert werden. Deshalb suchen wir Eltern (oder Großeltern) mit Ideen oder Geschick im Nähen, die uns dabei unterstützen. Des Weiteren benötigen wir auch Felle und Hüte für die Hirten. Wer uns helfen kann, meldet sich bitte bei Katechetin Simona Behrendt (Tel.: 015779874428; Email: christenlehre@ekg-mueggelheim.de). Vielen Dank. Karin Tunsch

Die Vielfalt des Ehrenamtes

Neues ausprobieren, Kontakte knüpfen und die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements kennenlernen: Vom 13. bis 22. September finden die Freiwilligentage Treptow-Köpenick statt. Das Sternenfischer Freiwilligenzentrum lädt an zehn Tagen zu insgesamt 38 Mitmachaktionen ein. Rund 50 gemeinnützige Einrichtungen, Initiativen und Vereine aus Treptow-Köpenick sind beteiligt.
Wer bei den Freiwilligentagen dabei sein möchte, kann sich auf der Internetseite www.sternenfischer.org/freiwillligentage2019 über die Aktionen informieren und sich für ein unverbindliches „Schnupper-Engagement“ anmelden. Die Mitmachaktionen sind bunt und vielfältig. Im Industriesalon Schöneweide kann man zum Beispiel kreatives Upcycling ausprobieren und aus Werbebannern neue Taschen nähen. Im Haus Hebron sollen die Flure neu gestrichen werden, das Tagebuch- und Erinnerungsarchiv lädt Hobbyautoren ein, Erinnerungen zu 30 Jahre Mauerfall aufzuschreiben. Der Zirkus Cabuwazi bietet im „Zirkusmix“ ein offenes Training für Kinder und Jugendliche an und im Kunger-Kiez gibt es Bau- und Pflanzaktionen.
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es – Gemeinsam aktiv für Treptow-Köpenick“: Das ist das Motto der diesjährigen Freiwilligentage. sip