SC Müggelheim e.V. / Tennisverein (Odernheimer Straße)

SCHWARZ

Dagmar Schwarz hat jahrelang für den Tennisverein berichtet. Jetzt hört sie auf.

Hallo, liebe Mitglieder und Tennisfreunde. Das Sportjahr 2019 geht nun zu Ende. Alle schauen auf die kommenden Feiertage und freuen sich darauf, mal einen Gang runter zu schalten, und endlich auch etwas mehr Zeit für die Familie zu haben. So auch ich. Und es bietet sich an, auf diesem Wege nochmal von Herzen „Danke“ zu sagen – „Danke“ an die Leser, die mir jahrelang die Treue gehalten haben, und die im Hinblick auf die zukünftige Berichterstattung auch nicht bange sein müssen. Im Gegenteil, es wird sich ganz bestimmt eine Lösung finden...
Die beiden letzten Termine, der Arbeitseinsatz/Platzabbau vom 2. November und die Jahresabschlussfeier vom 9.November sind nun passé. Wir konnten, denke ich, mit unserem bunten Rahmenprogramm wieder einmal einen Höhepunkt zum Ende des Jahres, mit der Feier im Eiche-Casino setzen. Ein großer Dank geht hier natürlich auch wieder an unsere Sponsoren, die unsere Tombola mit qualitativ hochwertigen Preisen wieder großzügig unterstützten, wie zum Beispiel die Fa. EP: Benning aus Friedrichshagen und das Restaurant „Solino“ in Gosen (Inhaber Stephan Heinrich), ohne die die Durchführung überhaupt erst gar nicht möglich wäre. Vielen lieben Dank im Namen aller Mitglieder und Verantwortlichen des Tennisvereins SC Müggelheim. Als Show-Act konnten wir dieses Mal die Künstlerin und Violinistin „Electra“ für unsere Feier engagieren. Es war einfach großartig und absolut hörenswert!
Im Nachtrag möchte ich aber sehr gerne auch noch zwei besondere Geburtstagskinder aus den Monaten September und Oktober erwähnen, zum einen den Sportkameraden H.-Michael Marten (60) und zum anderen den Sportkameraden Dr. Joachim Loth (75), die wir noch einmal ganz herzlich nachträglich beglückwünschen und denen wir alles Gute, sowie Gesundheit für das neue Lebensjahr sagen möchten. Bleibt bitte weiterhin so aktiv und gesund! Das gilt natürlich auch für alle anderen Geburtstagskinder der Monate September bis Dezember!
Die Winterrunde mit dem Tennistraining in den verschiedensten Sporthallen in Berlin und Umgebung, auch dem Training der Jugendabteilung (Sporthalle Odernheimer Straße), sowie auch bei den Freizeit-Volleyballern, ist reibungslos gestartet. Zum Schluss möchte ich nochmal für alle Sportfreunde des SC Müggelheim und alle Tennisfreunde allgemein auf unsere Internetseite verweisen (www.sc-mueggelheim.de), die immer sehr interessante Berichte, viele Fotos von unseren internen Veranstaltungen und einiges Wissenswertes zu bieten hat. Viel Spaß beim Durchstöbern... Macht es gut, und bis bald mal wieder, auf unserer wunderschön gelegenen Tennisanlage in Müggelheim. Und natürlich wünsche ich allen Mitgliedern, Sportkameraden und Tennisfreunden ein paar ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage, sowie ein glückliches und zufriedenes, sportlich erfolgreiches und natürlich auch gesundes neues Jahr 2020! Ich sage jetzt „Auf Wiedersehen“, bedanke mich noch einmal für Eure Aufmerksamkeit und verbleibe, wie immer, herzlichst

Eure Dagmar Schwartz (Damen AK 40+)


TKCB-Karate (Alsenzer Weg 11)

TKCB

Hart aber fair ist die Devise bei den Karate-Wettkämpfen, die in unterschiedlichen Disziplinen ausgetragen werden.

Am 26. Oktober fand das 6. Heian-Kata-Turnier im Shotokan-Karate in der Kupferstadt Hettstedt statt, an dem wir mit unserem Verein TKCB und mit unseren Kampfrichter der #DTSKF zum Einsatz gekommen sind. Dieser Wettkampf dient als Sichtungsturnier für den kommenden Berliner Bär Cup im Karate. Die Siegerehrung nahm der Bürgermeister der Stadt Hettstedt vor.
1. Platz TKCB – Traditioneller Kampfsport Club Berlin e. V.
2. Platz Budovereinigung Mansfelder Land
3. Patz VTKB e. V. Gratulation!
Als Vorbereitung galt auch das Trainingslager in Walcz mit Sensei Michael Bock (7.Dan) und Sensei Darek Bajkowski (7.Dan) aus Polen, das wir mit 40 Teilnehmern in den Herbstferien durchgeführt haben. Wir hatten viel Spaß im Olympiastützpunkt der Ruderer in Polen.

14. Berliner Bär Cup im Shotokan Karate

In der Sporthalle des Sartre-Gymnasiums fand am 23. November der 14. Berliner Bär Cup statt, an dem sich über 160 Karatekas aus verschiedenen Sportvereinen und aus verschiedenen Ländern beteiligt haben. Vielen Dank an die fairen und hochkarätigen Wettbewerbe sowie an das Organisationsteam der DTSKF e. V. und des TKCB e. V. und der wertvollen Arbeit der Kampfrichter unter Leitung von Sensei Michael Bock (7. Dan) und Sensei Klaus Berg (4. Dan).
In der Gesamtwertung belegten den 1. Platz der Berlin-Brandenburgische Sportverein e.V. (BBSV), den 2. Platz der Traditionelle Kampfsport Club Berlin e.V. (TKCB) und den 3. Platz der Verein Traditioneller Karateka Berlin e.V. (VTKB).
Besonders spannend ist auch der Freikampf „Kumite“ und „Kumite-Team“ der Herren verlaufen, da sich verschiedene Wettkampfteams, auch aus der Schweiz, beteiligten. Auch in der Kategorie Kata (Form) gab es neue Herausforderer zu bezwingen und neue Gewinner. Die jüngsten Teilnehmer waren unsere Erstklässler aus Müggelheim mit Samuel, Adam und Isabella, die ihren ersten Karate-Wettkampf überhaupt an diesem Tag bestritten haben und sich dann auch riesig über ihre Medaillen freuten
.
Aus dem TKCB e. V. erkämpften folgende Karatekas eine Goldmedaille: Tinus Becker, Floris Becker, Nerma Kolic, Emily Seewald, Lea Borchardt, Melina Raue, Jason Mallon, Emilia Elste, Leonhard Goretzki, Leo Teichert, Adelina Shavro, Jasmin Falk und Sophia Bock.
Eine Silbermedaille belegten: Samuel Oh, Ben Ronecker, Celina Vogelsang, Clara Heidenreich, Maxim Gilzer, Christian Bonk, Nele Specht, Marianne Stakelbeck und Lucas Kroll.
Eine Bronzemedaille aus dem TKCB errangen: Isabella Seewald, Lilly Zeschel, Lea Sophie Schubert, Maximilian Pfeifer, Moritz Pfeifer, Magnus Schubert, Naima Kolic, Cassandra Köhler, Jarod Umland, Arthur Schulze, Janik Dahms und Marcel Teichert. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreich erkämpften Platzierungen in den verschiedenen Altersklassen und Graduierungen.

Dieser Wettkampf war auch eine sehr gute Vorbereitung für die Athleten auf die zukünftige Wettkämpfe, wie die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr, die in London stattfinden wird und an der vielleicht auch Mitglieder aus dem TKCB dabei sein werden. Mit sportlichen Grüßen
Sabine Bock (3. Dan) Trainerin vom TKCB e.V.

Autor