Vertrag für Dorfklub zieht sich hin

Müggelheimer Heimatverein plant dennoch alle Veranstaltungen

Von Lutz Melchior, MHV-Vorsitzender

Wir berichteten bereits in der Septemberausgabe des Müggelheimer Boten über die in Vorbereitung befindliche Lösung zur Nutzung von Immobilien für Kulturarbeit durch die freien Träger in unserem Bezirk. Wie bekannt, betrifft das auch die Nutzung des Gebäudes „Alte Schule Müggelheim“ durch den Müggelheimer Heimatverein (MHV) und damit verbunden die Arbeit unserer Vereine, Zirkel, das Heimatmuseum usw.
Die vom Kulturamt geplante Lösung sieht vor, einen Verein im Bezirk als Mieter möglichst aller Liegenschaften auftreten zu lassen. Dieser Mieter, der Kulturring e.V., zahlt Miete und Betriebskosten für alle Immobilien. Das notwendige Geld für die Mietzahlung stellt das Bezirksamt im Rahmen der Kulturfinanzierung zur Verfügung. Dieses Konstrukt nennt das Bezirksamt „Einer für alle“. Mit den anderen Nutzern, also auch mit dem MHV, werden für die von ihnen genutzten Immobilien jeweils eigenständig (entgeltfreie) Nutzungsüberlassungsverträge abgeschlossen. Das Ziel, die vertraglichen Details bis Jahresende zu klären, scheint mehr als ambitioniert zu sein, da bis heute noch kein Vertragsentwurf zur Nutzungsüberlassung zwischen uns und dem Kulturring e.V. auf dem Tisch liegt.
Sichergestellt ist jedoch unsere Nutzung bis mindestens Jahresende durch Beschluss des Kulturamtes und des Bereiches Facility Management im Bezirksamt. Bis zum Abschluss neuer Verträge können wir auf Basis unseres alten Nutzungsüberlassungsvertrages weiterarbeiten. Wir werden weiter über einen eventuellen Fortschritt berichten.
Alles in allem blicken wir auf ein erfolgreiches und turbulentes Jahr mit vielen Höhen und manchen Tiefen zurück. Auch wenn die oben genannten Verträge noch nicht abgeschlossen sind, können wir für das nächste Jahr unsere Arbeit planen. Die jährlichen Feste wie Angerfest, Erntefest und Adventsmarkt sind bereits terminlich fixiert. Zum Erntefest können wir uns auch wieder auf die beliebte Schleppjagd freuen. Ein weiterer Höhepunkt in unserer Vereinstätigkeit wird nächstes Jahr das 30-jährige Jubiläum des Heimatvereins sein.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützern, Helfern und Besuchern unserer Veranstaltungen. Ihnen und Ihren Familien und allen Müggelheimern wünschen wir ein besinnliches, fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start 2020. Der Vorstand des Müggelheimer Heimatvereins freut sich auf ein neues Müggelheimer Jahr mit Ihnen.

Fragen und Antworten

Der Vorstand steht Ihnen übrigens jeden Mittwoch in einer Sprechstunde von 16.30 Uhr bis 18 Uhr im Dorfklub Alte Schule zur Verfügung. Dort können Sie nach der Vermietung von Räumen, Zelten oder Bierzeltgarnituren fragen, sowie Anregungen oder andere Fragen rund um den Heimatverein loswerden.